Konzeption und Entwicklung umfangreicher Unternehmenssoftware

 

Valet OneDie Valet One GmbH deckt seit über 15 Jahren ein kontinuierlich wachsendes Spektrum von Mobilitätsdienstleistungen ab. Ob Event Shuttles, Car Handling, Parking Services oder Automobile Marketing - über 1000 Mitarbeiter im Fahrservice erfüllen fast jeden Kundenwunsch. Durch ein innovatives Schulungs- und Weiterbildungskonzept gelingt es dem TÜV- und ISO-zertifizierten Unternehmen immer wieder Qualitätsstandards in der Branche zu setzen. So ist Valet One seit Jahren offizieller Partner der Mercedes Benz Fashion Week und der Berlinale.

Auch technologisch will Valet One an der Spitze stehen - ein Anliegen bei dem pk systems das Unternehmen seit 2010 unterstützt. Zwei Softwarelösungen bilden das Herzstück von Valet One: die Dispositionslösung OnDrive und die Fahrerplattform MyValet. OnDrive ermöglicht problemlose Koordination von Großevents mit über 300 Fahrzeugen auf der Straße. Über ein mehrsprachiges Kundenportal können Kunden direkt Fahraufträge anlegen oder Änderungswünsche eingeben. MyValet ist die Grundlage für die Verwaltung und die Kommunikation mit den Chauffeuren. Hier werden Einsatzpläne angelegt, Personalakten geführt und Bewerber gemanagt.

Natürlich ist die Funktionsvielfalt das Ergebnis vieler Jahre umfangreicher Planungen und Entwicklungen. Steigende Auftragszahlen und Großevents machten es früh notwendig, die Plattformen enger miteinander zu verzahnen und auf ein technologisch zukunftsfähiges Fundament zu stellen. 

OnDrivepk systems analysierte zunächst die gewachsenen Insellösungen und konzeptionierte auf Basis der Geschäftsprozesse einen langfristigen Entwicklungsfahrplan. Einer der ersten Schritte war die Konsolidierung der wesentlichen Stammdaten und die Verbindung der heterogenen Systeme über Webservices, um eine fehleranfällige, redundante Datenpflege zu vermeiden. Um die Plattform auf eine zukunftssichere Basis zu stellen, empfahl pk systems außerdem, OnDrive auf ein leistungsfähiges, modernes PHP-Framework umzuziehen. Durch den Wechsel auf das Zend-Framework konnte so nicht nur die Performance deutlich verbessert werden, die Modularität ermöglicht außerdem die systematische Erweiterung der Web-Applikationen um neue Module nach Bedarf, um jederzeit flexibel auf aktuelle Geschäftsanforderungen reagieren zu können. Die Entkopplung von Datenbank, Business Logik und User Interface ermöglicht auch langfristig aktuelle Technologien flexibel einzuführen.

Für Großaufträge können auch Individualanforderungen erfüllt werden: Für die Berlinale konzipierte pk systems für Valet One u.a. das Kundenmodul neu, welches jetzt mehrsprachig und responsiv auf unterschiedlichsten Eingabegeräten dem Kunden erlaubt, Fahraufträge anzulegen, Fahrgastbetreuer zuzuweisen und Änderungs- oder Fahrgastwünsche selbständig mitteilen zu können. Dies sorgt für einen nahtlosen Kommunikationsfluss zwischen Kunden, Disponenten und Fahrern. Auch direkte Fahrgastbuchungen sind mittlerweile möglich. Für ein großes Marketingevent entwickelte pk systems ein Websitekonzept durch das Fahrgäste via GPS-Ortung direkt eine Limousine zum eigenen Standort ordern können.

Valet One MyValetUm die Fahrer zwischen den Fahraufträgen besser unterstützen zu können, wurde außerdem eine App entwickelt. Die MyValet-App steht für Android, iOS und Windows Phone zur Verfügung und ermöglicht den Fahrern, die wichtigsten Funktionen der MyValet-Plattform einfach von unterwegs nutzen zu können: So können sie sich nicht nur für neue Jobs bewerben, sondern erhalten auch aktuelle Informationen und Änderungen zum Fahrauftrag via Push-Benachrichtigung und können ihrerseits den aktuellen Status mitteilen. Dies ist insbesondere bei Großaufträgen unverzichtbar, um umfangreiches Flotten- und Fahrermanagement überhaupt möglich zu machen. Auch Fahrer können die gewonnene Zeit nutzen und sich noch besser auf den Kunden einstellen.

Mittlerweile sind beide Plattformen zu einer ganzheitlichen Unternehmenssoftware herangewachsen, die von der Bewerbung bis zur Lohnabrechnung die Unternehmensprozesse optimal unterstützen. Durch die fortbestehende, enge Zusammenarbeit zwischen Valet One und pk systems werden MyValet und OnDrive kontinuierlich weiterentwickelt und an neue Anforderungen angepasst. pk systems übernimmt hier im Wesentlichen die Aufgaben des Software-Projektmanagements und die Steuerung der IT-Architektur: Angefangen bei der Anforderungsaufnahme und Erstellung der technischen Spezifikation in Abstimmung mit Valet One, über die Koordination der Implementierungspartner bis zum Test neuer Funktionen und Einführung dieser beim Endkunden.

Das Know-How von pk systems in der Optimierung von Geschäftsprozessen, Systemkonzeption und Softwareprojektmanagement ermöglicht es die Plattformen leistungsstark und zukunftsfähig zu halten.